Dresden: Die Waldschlösschenbrücke. (Foto: M. B.)
sss

Mittwoch, 2. November 2016

KAMA wine & spirit(s) gibt Orientierung im Wein-»Garten der Lüste« – am 19. November

(Das Weingut Hagn wurde 2015 mehrfach geehrt.)

Der Winter naht und schließlich auch Weihnachten und Silvester. Wer jetzt an die Planung kulinarischer Höhepunkte geht, kann ziemlich stressfrei dem Jahresende entgegensehen.

Um seinen Bestands- und Neukunden die Orientierung im »Garten der Lüste«, also in der Vielfalt der Weinangebote, zu erleichtern, wird der Online-Weinhändler KAMA wine & spirit(s) aus Dresden am Sonnabend, den 19. November 2016 (11 bis 19 Uhr) seinen Wein-Probier-Tag veranstalten. Ort der genussvollen, wertenden, wählerischen und erhellenden Trinkerei ist das Lager-Geschäft auf der Florian-Geyer-Str. 58 (Nähe Thomas-Müntzer-Platz).

Zur Auswahl steht die Welt der österreichischen Weine – zumindest ein attraktiver Teil davon. »Ich möchte allen Neugierigen eine Offerte präsentieren, die zwei Wünsche erfüllt – edel sollen diese Weine sein, aber ohne arm zu machen«, sagt Veranstalter Ben Rüpprich von KAMA. Dabei sind Weine von Hagn (Weingut des Jahres 2015), Zantho, Hannes Reeh, Donabaum, Reiterer, Kirnbauer und Michael Auer. Damit sind beste Tropfen aus den Gebieten rund um den Neusiedlersee, aus der Wachau, der Steiermark, Mittelburgenland, aus dem Weinviertel und Carnuntum vertreten.

Jedes dieser Weingüter wird mit drei bis vier Weinen vorgestellt werden. Das ist ein attraktives Programm, über das man dennoch nicht die Übersicht verliert. Ein Kompass in Sachen »Ösi«-Wein, extra für Dresdner Piefkes. Für eine stressfreie (Vor-)Weihnachtszeit.

Zeit: Sonnabend, 19. November 2016 (11 bis 19 Uhr)
Ort: KAMA Verkaufslager, Florian-Geyer-Str. 58, 01307 Dresden

Probierpauschale von 10 Euro wird bei Kauf verrechnet.
Aktion: 5 Flaschen bezahlen, 6 Flaschen mitnehmen.

M. B.

(Foto oben: Weingut Hagn/PR – KAMA)

Keine Kommentare:

Kommentar posten